Sonntag, 21. April 2013

Kirschblütenzeit: Kirsch-Marzipan Cupcakes

Und plötzlich ist dann Frühling....plötzlich blüht alles rund um mich herum, das Gras wird grün und die Tage länger. Der wunderschöne rosablühende Kirschbaum im Hof hat mich inspiriert.
Hatte ich schonmal von der Kirschbuttercreme geschwärmt? Nicht? Dann muss ich das dringend nachholen! Nicht zu süß, nicht zu klebrig und leidergottes in größeren Mengen konsumierbar ;-)


 Ein Traum in rosa und somit was für echte Mädchen. Saftige Kirschen treffen süßen Marzipan, gelungene Kombination finde ich.


Kirschblüten sind immer so schön Vintage, ich weiß gar nicht warum, aber sie passen einfach...


Nach einer kleinen Backpause (aufmerksame Leser haben es vermutlich gemerkt...) hat es richtig gut getan mal wieder schöne kleine Törtchen herzustellen und sich mit einer Tasse Kaffee in den Hof zu setzen.


Es wird einfach mal wieder Zeit für die süßen Seiten des Lebens, da vergisst man gleich ein bisschen mehr, dass morgen schon wieder Montag ist....

Kirsch-Marzipan-Cupcakes (ca. 10 Stück)

250g Mehl
2 Eier 
125g Zucker
100ml Buttermilch
150g Kirschen
100g Marzipan
1 Tl Backpulver
125g weiche Butter

Eier und Zucker schaumig rühren, Butter, Mehl, Zucker und Backpulver dazugeben. Das kleingeschnittene Marzipan untermischen. Die Kirschen werden erst in den Teig gedrückt wenn er in die Förmchen gefüllt wurde.
Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Kirsch-Buttercreme

250ml Kirschpürree (Kirschen aus dem Glas mit Saft pürriert)
25g Speisestärke
125g Butter
4 El Puderzucker

Aus Kirschpürree und Speisestärke einen Pudding kochen (so wie HIER). Die zimmerwarme Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren. Wenn alles abgekühlt ist den Pudding zur Buttermasse geben und gut aufschlagen.
Wer so große Swirl produzieren möchte wie ich, sollte besser die doppelte Menge Creme machen.

Einen schönen Sonntag
wünscht

Laura


Kommentare:

  1. Ein Traum in Rosa!
    Die sehen echt toll aus!

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, geht es überhaupt niedlicher ?? Oo

    Liebste Grüße
    Laura von http://cupcakesmacaronsandmore.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber lecker aus! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen, damit wir auf ihn verweisen können?

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen
    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen